Husqvarna Group

der Konzern

Wir von Husqvarna sind seit 1689 im Geschäft und nutzten unser Fachwissen für die Herstellung von Nähmaschinen, Fahrrädern, Motorrädern und Küchengeräten. Nun gehen wir bei der Gestaltung unserer Zukunft innovative Wege. Heute ist die Husqvarna Group weltweit führend bei der Entwicklung und Produktion von Motorgeräten für die Garten- und Landschaftspflege, Bewässerung sowie die Forst- und Bauwirtschaft. Das Sortiment beinhaltet Kettensägen, Trimmer, Mähroboter und Aufsitzmäher.

Die Group ist auch führend auf dem europäischen Markt für Gartenbewässerungsprodukte und weltweit führende Anbieterin von Schneidgeräten und Diamantwerkzeugen für die Bau- und Steinindustrie. Die Gruppe verkauft ihre Produkte und Lösungen unter den Marken Husqvarna, Gardena, McCulloch, Poulan Pro, Weed Eater, Flymo, Zenoah und Diamant Boart über Vertrags- und Einzelhändler an Verbraucher und professionelle Anwender in über 100 Ländern. Der Nettoumsatz der Group im Jahr 2019 betrug 42 Milliarden Schwedische Kronen und sie beschäftigt rund 13’000 Mitarbeitende in 40 Ländern.

«Wir sind eines der ältesten Start-ups der Welt. Dadurch, dass wir uns unsere Neugier auf die Zukunft bewahrt haben, ist es uns gelungen, über 300 Jahre lang innovativ zu bleiben und uns immer wieder neu zu erfinden.»

Das ist unser Erbe. Und unsere Zukunft.

Mehr zur Husqvarna Group

Husqvarna Museum

Heute ist Husqvarna bekannt für die Herstellung von Outdoor-Produkten wie Kettensägen, Mährobotern und Gartentraktoren. Wie kam es dazu, dass die 1689 gegründete Gewehrfabrik mittlerweile Outdoor-Produkte herstellt? Die spannende Geschichte von Husqvarna finden Sie auf der Webseite des Husqvarna Museum!

Husqvarna Museum

Geschichte

2008

Übernahme der vormals Hagby Asahi AB von Sandvik Nora AB, Schweden Hersteller von Diamantwerkzeugen und Bodenschleifmaschinen

2006

  • Übernahme der Dixon Industries in den USA – Hersteller von Grossflächenmäher
  • Ausgliederung des Bereiches Outdoor Products aus dem Electrolux Konzern in eine eigenständige, unabhängige Firma Husqvarna AB

2001

Übernahme der Gartengeräte-Fabrik MEP Marrazzini in Italien

1999

Übernahme der Fabrik und Marke Mc Culloch in Italien

1995

Lancierung der weltweit ersten vollautomatischen Solar- und Batteriemäher

1987

  • Verkauf der Motorräderproduktion an Cagiva Italien
  • Übernahme der Dimas AB

1980

Übernahme von Jobu in Norwegen

1978

  • Übernahme der Partner AB in Schweden
  • Electrolux Stockholm diversifiziert in den Outdoor Forst- und Gartenbereich und kauft erst in Schweden, dann weltweit Fabriken und Marken auf. Damit entwickelt sie sich zum weltgrössten Hersteller.
  • Übernahme der Husqvarna AB durch den Electrolux Konzernen

1959

  • Husqvarna startet mit der Produktion von Motorsägen und motorbetriebenen Rasenmähern

1918

  • Husqvarna übernimmt die Firma Norrahammars Bruk in Schweden und das Produktesortiment wird erweitert durch Boiler und Rasenmäher

1897

  • Husqvarna wird amtlich als eine Aktiengesellschaft eingetragen

1867

  • Produktion von Nähmaschinen und Haushaltgeräten